GästeBad Jules Vernes

so nennen wir dieses Planungsprojekt für einen Kunden.

Grundgedanke zu diesem kleinen Gäste Bad, war die Vorliebe des Bauherren für aussergewöhnliche Wohnarchitektur und ein Faible für den Schriftsteller Jules Vernes, sowie “es sollte etwas in Richtung Urlabsflair” werden. Entwickelt hat sich dann diese abgefahrene Geschichte, die wir bei der Tegernseer-Badmanufaktur so konzessioniert und in eine Planung umgesetzt haben. Um es vorweg zu nehmen, es wird wohl leider bei der Planung bleiben, denn der Hausbau wurde aus persönlichen Gründen zunächst einmal gestoppt.

Dennoch finde ich es schade, diese Planung einfach nur in der Versenkung verschwinden zu lassen, steckt doch wirklich sehr viel Idee in dieser Planung.

Highlight ist das tolle, handgemachte mit den etwas abstrakten und futuristisch anmuteten Fisch- und Korallenwesen, alles in Dunkel hinterlegt.

Ein extrem detailgenaues und in aufwendigster Handarbeit gefertigtes Glasmosaik, der Glaskünstler von Sicis. Durch die Rundungen in den Wandecken, wird das Bild ununterbrochen dargestellt. Die Glaswände und Duschabtrennung wird mit polierten Messingstreben eingefasst.

In der Kombination zur dem MotivMosaik findet Goldmosaik in einem angenehm warmen Goldton seine seinen Kontrast, und eine WC Wand, sowie der Duschboden wird mit einer Metallfliese dargestellt

Für die Waschtischplatte, mit dem Aufsatzwaschtisch Traveler sowie die verbleibende Seitenwand beim WC wurde Vendome angedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Shopping cart0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0
×