KFW-Zuschuss für Barrierefreien Badumbau

Barrierefreies Bad = modernes Bad

Jetzt bereits an 2020 denken !

Sie tragen sich mit dem Gedanken, im kommenden Jahr ihr altes Bad zu renovieren? Dann ist es wichtig, jetzt bereits mit der Planung dafür zu beginnen.

Die staatlich geförderte KFW Initiative für altersgerechtes Wohnen umfasst auch Zuschüsse für den Umbau eines Badezimmers, nach barrierefreien Gesichtspunkten. Barrierefrei ist nicht gleich zusetzen mit einem behindertengerechten Badumbau, für den ggfls. eine sogenannte Pflegestufe erforderlich ist. Nein ! Zuschüsse bei der KFW können von privat Personen beantragt werden, unabhängig vom Alter. Es gibt förderungsfähige Umbauten wie z.B. der Einbau einer bodengleichen Dusche, Türerneuerungen ins Badezimmer, oder auch die Vorbereitung für den späteren Ein- oder Umbau von WC und Waschtisch. Diese Vorbereitungen sieht man dem Badezimmer nicht an, und sind für den späteren leichten Umbau, z.B. bei körperlichen Gebrechen gedacht.

Die Fördertöpfe werden i.d. Regel jedes Jahr neu aufgelegt und können, solange die Fördermittel ausreichen beantragt werden. Für 2019 sind diese Fördermittel bereits aufgebraucht. Es ist jedoch davon auszugehen, daß für das Jahr 2020 ein vergleichbarer Fördertopf wie 2019 im Bundeshaushalt dafür vorgesehen ist. 2019 war die maximale Fördersumme für einen barrierefreien Badumbau bei 6250 € / Antrag. Bis zur Neuauflegung können aktuell nur noch günstige, geförderte Kredite über die KFW beantragt werden, was natürlich nicht so attraktiv wie der direkte Zuschuss in der vorgenannten Höhe ist.

Deshalb sollten Sie keine Zeit verlieren und bereits in diesem Jahr mit den Planungen für Ihr neues Bad beginnen.

Was Sie tun, und beachten müssen ?

Eigentlich nicht viel. Wichtig ist, daß keinerlei Handwerksarbeiten beauftragt werden dürfen, bis der Antrag bewilligt wird. Erst nach der Bewilligung Ihres Antrages dürfen die Aufträge vergeben werden.

Was Sie jedoch tun dürfen: Planerische Arbeiten, die zur Kostenerfassung erforderlich sind, können Sie bereits jetzt beauftragen.

Diese fließen in den Förderungsantrag mit ein. Der Vorteil ist, wenn Sie bereits jetzt mit den Vorbereitungen (Badplanung, Angebote einholen) beginnen, haben Sie für Anfang 2020 ein komplett fertiges Paket in Händen, mit welchen Sie den Förderungsantrag bei der KFW stellen können. Somit minimieren Sie die Gefahr, daß der Fördertopf bereits leer ist, wenn Sie die Beantragung in 2020 für den Umbau stellen.

Weitere und aktuelle Infos finden Sie hier auf der KFW-Webpräsenz [klick]

Auch dieses Badezimmer wurde nach altersgerechten Gesichtspunkten umgebaut. hier schwellenlose Dusche, mit breiten Einstieg; Das WC kann durch unsichtbare Befestigungsstabilisierung mit Griffen nachgerüstet werden !

Also, worauf warten Sie noch ?

Jetzt Ihre Badplanung und Ihr Badkonzept bei uns unverbindlich Anfragen – Wir prüfen die Möglichkeiten für Sie und stellen Ihnen ein tolles Badezimmer – Umbaupaket zusammen, dem man nicht anmerkt, daß es nach barrierefreien und altersgerechten Gesichtspunkten erstellt wurde.

Senden Sie uns einfach eine Mail unter info@Tegernseer-Badmanufaktur.de oder greifen Sie zum Telefonhörer. Sie erreichen uns unter +49 (0) 8022 6630956‬. Über den nachfolgenden Button können Sie auch gleich einen kostenlosen Beratungstermin anfragen.

Jetzt bis € 6250 Zuschuss zum neuen Bad erhalten!

Natürlich stehen wir auch bei einem Behindertengerechtem-Badezimmer Umbau, nach Krankenkassenvorgabe zu Ihrer Verfügung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.